Gemeinde Klein Trebbow

 
 
Fläche: 25,35 km²
Bevölkerung: 1119 Einwohner
Ortsteile: Klein Trebbow
Groß Trebbow
Kirch Stück
Barner Stück
Moorbrink
 
 

"Ein historisch bedeutsames
Schloss inmitten
wunderschöner Natur"

  .

Die Gemeinde Klein Trebbow ist vor allem durch ihr unter Denkmalschutz stehendes Schloss und den angrenzenden Schlosspark mit dem Teehaus bekannt. 1868 im Neorenaissancestil aus einem bereits bestehenden Herrenhaus am Trebbower See erbaut, ist das Schloss als Gebäude der Jahrhundertwende von kunsthistorischer Bedeutung. Darüber hinaus ist es untrennbar mit dem Widerstand des 20. Juli 1944 gegen das Naziregime verbunden.

Viele geschützte, wunderschöne Alleen durchziehen das Gemeindegebiet und laden zum Wandern und Radfahren ein. Im Süden grenzt die Gemeinde mit ihren fünf Ortsteilen Klein Trebbow, Groß Trebbow, Kirch Stück, Barner Stück und Moorbrink an die Landeshauptstadt Schwerin. Das Landschaftsschutzgebiet Aubachtal - Trebbower See - Rugensee verläuft von Nord nach Süd durch das Gemeindegebiet und schließt den Barner Stücker See mit ein.