Gemeinde Gottesgabe

 
 
Fläche: 22,24 km²
Bevölkerung: 756 Einwohner
Ortsteile: Gottesgabe
Klein Welzin
Groß Welzin
Rosenhagen
 
 

"Moderne Wohngemeinde
im ländlichen Raum"

  .

Das Gemeindegebiet Gottesgabes liegt etwa zehn Kilometer westlich von Schwerin. Hier befindet sich die Quelle der Sude, die in Richtung Süden zur Elbe entwässert. Einer ihrer Zuflüsse, die Zare, verläuft östlich entlang der Gemeindegrenze.

Zur Gemeinde gehören die Orte Klein Welzin, Groß Welzin, Rosenhagen und Gottesgabe. In den vergangenen Jahrzehnten hat sich der Ort zunehmend zu einer modernen Wohngemeinde im ländlichen Raum entwickelt. Ein Windpark mit fünf Windkraftanlagen zur alternativen Stromerzeugung wurde 1997 errichtet.

Im Ortsteil Klein Welzin befindet sich ein Schloss, dass heute als Senioren- und Pflegeheim genutzt wird, mit gepflegter Parkanlage und seltenem Baumbestand. Für das gesellschaftliche Leben in der Gemeinde sorgen die Freiwillige Feuerwehr, der Chor und engagierte Bürger der Gemeinde.