BannerbildBannerbild

Europäische Union ERFE - Logo

 

Europäische Union ESF - Logo

 

eler_logo_f_zusatz_rechts

MV Logo

Nach dem 9-Euro-Ticket: Nachfrage hält bei NAHBUS an – „Schnupper-Abo“ übertrifft Erwartungen

Das bundesweite 9-Euro-Ticket ist im August ausgelaufen; dennoch verzeichnet NAHBUS ein weiterhin anhaltendes Interesse der Fahrgäste an seinem Angebot.

Während des 3-monatigen Aktionszeitraums wurden bei NAHBUS insgesamt 24.188 
9-Euro-Tickets verkauft. Grundsätzlich wurden alle Taktlinien im Landkreis Nordwestmecklenburg sowie im Stadtverkehr in Wismar während dieser Zeit verstärkt nachgefragt. Da der Aktionszeitraum überwiegend in die Ferienzeit in Deutschland fiel, waren insbesondere die touristisch interessanten Buslinien bei Einheimischen, Tagesausflüglern und Urlaubern beliebt, wie z.B. die Linie 230 zwischen Wismar und Poel, die Linie 240 zwischen Wismar und Boltenhagen oder die Linie 235 zwischen Wismar und Schwerin. 

Als Nachfolge-Angebot fürs 9-Euro-Ticket bietet NAHBUS allen Neu-Abonnenten ein besonderes Schmankerl: Wer bis Dezember 2022 einen Vertrag über ein „Schnupper-Abo“ abschließt, zahlt für die 3-monatige Laufzeit nur die Hälfte des regulären Tarifs. Dieses Abo-Einstiegsangebot trifft auf große Resonanz bei den Fahrgästen: So wurden bereits fast 700 Anträge auf ein „Schnupper-Abo“ bei NAHBUS eingereicht und täglich kommen weitere hinzu. Damit wurden die Erwartungen an das „Schnupper-Abo“ schon jetzt weit übertroffen. 

Wie das 9-Euro-Ticket zeigt auch die Sonderaktion fürs „Schnupper-Abo“, dass die Fahrgäste das NAHBUS-Angebot gern ausprobieren möchten. 

Ein weiteres Bonbon für die Fahrgäste folgt Ende September: Vom 23.-25. September 2022 muss auf allen NAHBUS-Linien (inkl. des Anrufbusses) kein Fahrschein erworben werden; die Beförderung ist an diesen 3 Tagen kostenlos.

Pressekontakt:
NAHBUS Nordwestmecklenburg GmbH
Silke Fischer – Marketing
Wismarsche Str. 155
23936 Grevesmühlen
Tel. 03881/7888-56
E-Mail: